Abfallwirtschaftsbetrieb verleiht neuen Schulpreis

„Oldenburg räumt auf“: Schulen erhalten Auszeichnung

Bei „Oldenburg räumt auf“ nahmen im März 2019 über 30 Schulen teil. Um die Motivation der Schülerinnen und Schüler zu prämieren, verlieh der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) drei Oldenburger Schulen ein Preisgeld. Jetzt bekamen die Grundschule Bümmerstede (1. Platz, 300 Euro), die Schule Borchersweg (2. Platz, 200 Euro) und die Grundschule Drielake (3. Platz, 100 Euro) die Gewinne und Urkunden. Die Verleihung fand in der Grundschule Bümmerstede statt. Der AWB verlieh den Schulpreis zum ersten Mal.

Anerkennung
„Ich finde, dass es eine Anerkennung geben muss, wenn so junge Menschen an der Aktion ‚Oldenburg räumt auf‘ teilnehmen“, erklärte Volker Schneider-Kühn, Betriebsleiter des AWBs. Auch die betreuenden Lehrerinnen und Lehrer freuten sich sehr über ihren Gewinn. „Wir nutzen das Geld für die Außengestaltung unserer Schule. Im letzten Jahr haben wir schon einige Nistkästen aufgehängt und Blühstreifen gepflanzt“, so Stefan Völkel von der Grundschule Borchersweg. „Wir überlegen uns in der Dienstbesprechung, was wir mit dem Gewinn machen“, sagte Anne Wilts von der Grundschule Drielake. Dass sie im nächsten Jahr wieder dabei sind, sei aber schon klar – für alle drei Schulen.