Prüferin/Prüfer und Datenschutzbeauftragte/Datenschutzbeauftragter (w/m/d)

Die Universitätsstadt Oldenburg, Zentrum im Nordwesten mit mehr als 170.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, sucht

eine Prüferin/Datenschutzbeauftragte beziehungsweise einen Prüfer/Datenschutzbeauftragten (w/m/d).

Die Stelle auf einen Blick

Amt: Rechnungsprüfungsamt
Funktion: Prüferin/Prüfer und Datenschutzbeauftragte/Datenschutzbeauftragter (w/m/d)
Besoldungs-/Entgeltgruppe: A 12 NBesO/11 TVöD
Wochenarbeitszeit: Vollzeit, wobei die Stelle grundsätzlich teilzeitgeeignet ist
Termin der Einstellung: nächstmöglicher Zeitpunkt
Beschäftigungsdauer: unbefristet
Ende der Bewerbungsfrist:  7. Mai 2021

Das Aufgabengebiet

Die Rechnungsprüfung umfasst die gesetzlichen Prüfungen nach dem Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetz sowie die vom Rat der Stadt übertragenen Aufgaben (Rechnungsprüfungsordnung). Dazu gehören insbesondere das Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen einschließlich des Jahresabschlusses des Kernhaushalts, außerdem die Eigenbetriebe der Stadt und die prüfungspflichtigen Beteiligungen sowie der konsolidierte Gesamtabschluss. Neben der Rechnungsprüfung ist dem Rechnungsprüfungsamt auch der behördliche Datenschutz zugeordnet.

Ihre Aufgaben

Die Stelle beinhaltet zu gleichen Teilen Prüfungs-und Datenschutzaufgaben.

Prüfungsaufgaben:

  • Teilprüfung des Jahresabschlusses und die Mitwirkung bei der Erstellung des Schlussberichtes
  • laufende Prüfung der Kassenvorgänge und der Belege zur Vorbereitung des Jahresabschlusses und die Prüfung des Inventars, der Vorräte und der Vermögensbestände
  • Prüfung auf Ordnungsmäßigkeit, Zweckmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit durch geplante und akute Schwerpunktprüfungen
  • Beratung der zugewiesenen dezentralen Organisationseinheiten

Datenschutzaufgaben:

  • Unterrichtung und Beratung der Verwaltungsleitung, der Ämter, der Fachdienste und Betriebe hinsichtlich ihrer Pflichten nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie nach anderen Datenschutzvorschriften
  • Überwachung der Einhaltung der DSGVO und anderer Datenschutzvorschriften
  • Beratung - auf Anfrage - im Zusammenhang mit der Datenschutz-Folgenabschätzung und Überwachung ihrer Durchführung
  • Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde
  • Bearbeitung von Hinweisen und Beschwerden interner und externer Betroffener
  • Mitwirkung bei der Vorbereitung von Dienstvereinbarungen und Dienstanweisungen hinsichtlich datenschutzrechtlicher Aspekte

Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber ist in dieser Funktion weisungsfrei.

Ihr Profil

Formale Voraussetzungen

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2/erstes Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste oder
  • Angestelltenlehrgang II

Fachliche Voraussetzungen

  • Kenntnisse im Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen
  • Sicherer Umgang in der Rechtsanwendung
  • Gute EDV-Kenntnisse

Wir suchen eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter, der selbständig und zielorientiert arbeitet und es versteht, konzeptionell, analytisch und problemlösungsorientiert zu denken.

Weitere erwünschte Kompetenzen sind Kommunikations-, Kritik- und Konfliktfähigkeit.

Unser Angebot

  • eine unbefristete Vollzeitstelle
  • eine Besoldung nach A 12 NBesO oder eine Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD
  • eine kollegiale Zusammenarbeit  in einem motivierten Team
  • vielfältige Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung

Die Stadt Oldenburg freut sich auf Menschen, die ihr Leben verantwortungsbewusst und aktiv gestalten - im Beruf und zuhause. Daher bieten wir flexible Arbeitszeiten und attraktive Angebote im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung. Darüber hinaus fördern wir die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben.

Hier erfahren Sie mehr über die Stadt Oldenburg (Oldb) als Arbeitgeberin ».

Diversität verstehen wir als Bereicherung und haben uns mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt ausdrücklich dazu bekannt. Wir leben eine offene und tolerante Unternehmenskultur, in der alle Beschäftigten die gleiche Wertschätzung und Förderung erfahren und wünschen uns Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die dazu beitragen.

Haben Sie Fragen?

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gern Ramona Krupke, Leiterin des Rechnungsprüfungsamtes, Telefon 0441 235-2208.

Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Antje Janßen, Fachdienst Personal und Organisation, Telefon 0441 235 3082.

Informationen zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber finden Sie hier » (PDF, 157 KB).

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 7. Mai 2021 schriftlich an die

Stadt Oldenburg (Oldb)
Der Oberbürgermeister
Fachdienst Personal und Organisation
26105 Oldenburg

oder per E-Mail an

bewerbung(at)stadt-oldenburg.de.