Ingenieur/in (w/m/d) der Fachrichtung Bauingenieurwesen für die Planung und den Bau von Radverkehrsanlagen

Die Universitätsstadt Oldenburg, Zentrum im Nordwesten mit mehr als 170.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, sucht zum nächstmöglichen Termin für den Fachdienst Tiefbau im Amt für Verkehr und Straßenbau

eine Ingenieurin/einen Ingenieur (w/m/d) der Fachrichtung Bauingenieurwesen für die Planung und den Bau von Radverkehrsanlagen.

Die Stelle auf einen Blick:

Amt: Amt für Verkehr und Straßenbau
Fachdienst: Tiefbau
Entgeltgruppe: EG 11 TVöD
Wochenarbeitszeit: Vollzeit, wobei die Stelle grundsätzlich teilzeitgeeignet ist
Termin der Einstellung: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Beschäftigungsdauer: unbefristet
Ende der Bewerbungsfrist: 27. Mai 2020

Aufgabengebiet

Das Aufgabengebiet umfasst

  • die Durchführung von Planungs- und Entwurfsarbeiten und -verfahren von Verkehrsanlagen mit dem Schwerpunkt Radverkehr und deren Abstimmung mit den zu beteiligenden Stellen,
  • die Ermittlung entsprechender Massen- und Kostenberechnungen,
  • die Ausarbeitung von Antragsunterlagen zur Förderung,
  • die Bearbeitung von Anfragen, Erstellung von Vorlagen für Beratungen in Verwaltung und Ratsgremien und
  • die Ausschreibung und Vergabe der Bauvorhaben.

Darüber hinaus ist bei einzelnen Projekten auch die Gesamtprojektsteuerung in der baulichen Umsetzungsphase zu übernehmen. Dies beinhaltet unter anderem die örtliche Bauüberwachung und die Überwachung der vertragsgerechten Ausführung einschließlich Prüfung von Rechnungen mit den entsprechenden Massenermittlungen und Aufmaßen sowie die weiteren damit verbundenen Tätigkeiten im Bereich der Koordinierung und Information.

Eine Mitwirkung bei der Planung und Umsetzung nicht baulicher Maßnahmen der Radverkehrsförderung, der Haushaltsplanung und -überwachung sowie der Fortschreibung von Ausbauprogrammen ist vorgesehen. Darüber hinaus kann im Bedarfsfall die Bearbeitung von Vorentwurfsplanungen zum Aufgabenbereich gehören.

Ihr Profil

Formale Voraussetzungen

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen (Abschluss: Diplom/Master/Bachelor) oder ein vergleichbarer Abschluss

Fachliche Kompetenzen

  • umfangreiches technisches Wissen im Fachgebiet,
  • eine hohe Verantwortungs- und Einsatzbereitschaft, selbständige Arbeitsweise und gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeit.

Unser Angebot

  • eine eigenverantwortliche und vielseitige Tätigkeit,
  • eine unbefristete Vollzeitstelle,
  • eine tarifliche Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD,
  • eine interessante, abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeit,
  • attraktive Angebote im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung.

Die Stadt Oldenburg freut sich auf Menschen, die ihr Leben verantwortungsbewusst und aktiv gestalten – im Beruf und zuhause. Daher bieten wir flexible Arbeitszeiten und attraktive Angebote im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung. Darüber hinaus fördern wir die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben.

Hier erfahren Sie mehr über die Stadt Oldenburg (Oldb) als Arbeitgeber ».

Diversität verstehen wir als Bereicherung und haben uns mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt ausdrücklich dazu bekannt. Wir leben eine offene und tolerante Unternehmenskultur, in der alle Beschäftigten die gleiche Wertschätzung und Förderung erfahren und wünschen uns Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die dazu beitragen.

Haben Sie Fragen?

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gern Johann de Buhr, Leiter des Fachdienstes Tiefbau, Telefon 0441 235-3687.

Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Timo Forbrig, Fachdienst Personal und Organisation, Telefon 0441 235-2401.

Informationen zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber finden Sie hier ».

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 27. Mai 2020 schriftlich an die

Stadt Oldenburg (Oldb)
Der Oberbürgermeister
Fachdienst Personal und Organisation
26105 Oldenburg

oder per E-Mail an

bewerbung(at)stadt-oldenburg.de