Mach mehr aus deiner Bewerbung!

Du hast den perfekten Ausbildungsberuf bei uns gefunden? Jetzt heißt es: Bewerbung schreiben!
Denn wir wollen dich kennen lernen und deine Bewerbung ist der erste Kontakt, den wir zu dir haben.

Hier verraten wir dir, auf welche Punkte wir in deiner Bewerbung achten.

Die wichtigsten Punkte:

  1. Rechtschreib- und Grammatikfehler vermeiden! Lass deine Bewerbung zum Beispiel von Freundinnen und Freunden oder deinen Eltern durchlesen.
  2. Nimm dir Zeit! Schreibe deine Bewerbung in Ruhe und schau sie dir eventuell einen Tag später noch einmal an, bevor du sie abschickst.

Dein Anschreiben

  • Umfang: Eine Seite
  • Nenne im Kopfbogen deinen vollständigen Namen, deine Anschrift sowie deine Kontaktdaten (Handy- oder Telefonnummer und E-Mail Adresse)
  • Formuliere einen geeigneten Betreff (zum Beispiel: „Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum 1. August 20XX - Ausbildungsberuf“)
  • Sprich die richtige Person an und nenne die vollständige Adresse »
  • Verfasse für jede Bewerbung ein individuelles Anschreiben
  • Schildere nach der Anrede kurz, wie und wo du von dem Ausbildungsberuf erfahren hast
  • Nenne kurz deinen höchsten Schulabschluss, den du erreicht hast oder noch erreichen wirst
  • Beschreibe:
    • deine Fähigkeiten, die für die Ausbildung wichtig und hilfreich sind,
    • die Gründe, warum du dich für diese Ausbildung interessierst und in diesem Beruf arbeiten möchtest und
    • warum du die richtige Person für diese Ausbildung bist
  • Verabschiede dich am Ende mit einem Gruß und unterschreibe mit deinem Namen

Dein Lebenslauf

Dein Lebenslauf sollte so aufgebaut sein:

  • Überschrift „Lebenslauf“
  • Dein vollständiger Name
  • Anschrift und Kontaktdaten
  • Geburtsdatum und -ort
  • Name und eventuell Beruf der Eltern
  • Namen der Geschwister
  • Besuchte Schulen
  • Agestrebte oder schon erreichte Schulabschlüsse
  • Praktika, ehrenamtliche Tätigkeiten, Ferienjob
  • Besondere Kenntnisse (zum Beispiel Sprachen, IT-Kenntnisse)
  • Eventuell Wehr- und Zivildienstzeiten
  • Eventuell Hobbys
  • Ort und Datum
  • Deine Unterschrift

Achte auf eine chronologische Reihenfolge (zum Beispiel bei besuchten Schulen oder deinen Praktika).
Es gibt Lücken in deinem Lebenslauf? Kein Problem, begründe diese Lücken kurz.

Dein Bewerbungsfoto:

Du musst kein Bewerbungsfoto einreichen. Wenn du dich dazu entscheidest, achte am besten auf folgende Punkte:

  • Leg Wert auf eine gute Qualität. In einem Fotostudio wirst du professionell beraten
  • Es muss nicht der Anzug oder die Seidenbluse sein. Trage gepflegte Kleidung, in der du dich wohl fühlst
  • Ein freundlicher Gesichtsausdruck erweckt einen positiven ersten Eindruck
  • Nutze keine Instagram-Selfies oder Urlaubsfotos
  • Dein Bewerbungsfoto platzierst du entweder oben rechts auf dem Lebenslauf oder auf einem extra gestalteten Deckblatt mit deinem Namen und deiner Anschrift

Von der Bewerbung ins Vorstellungsgespräch:

Deine Bewerbung hat uns überzeugt und wir möchten dich persönlich kennenlernen. Achte für das Vorstellungsgespräch auf folgende Punke:

  • Lies dir die Informationen in der Einladung aufmerksam durch (insbesondere Datum, Zeit und Ort)
  • Sei pünktlich. Plane genügend Zeit für deine Anfahrt ein. Falls doch etwas dazwischen kommt (Zugverspätung, Stau oder anderes) kontaktiere uns »
  • Trage angemessene Kleidung, in der du dich wohl fühlst. Es muss also nicht der Anzug oder die Seidenbluse sein.
  • Sei aufmerksam und lasse deinen Gesprächspartner ausreden
  • Bereite dich vor. Informiere dich über den Ausbildungsberuf » und über die Arbeitgeberin Stadt Oldenburg »
  • Denke über deine Stärken und Schwächen nach und an welchen Beispielen du uns diese erklären kannst

Wir wünschen dir viel Erfolg und freuen uns, dich bald kennenzulernen!

Du hast Fragen? Hier findest du viele Informationen rund um das Thema Ausbildung »