Vielseitig und flexibel!

Als Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter bearbeitest du in nahezu allen Bereichen der Stadtverwaltung typische Verwaltungsvorgänge. Die Tätigkeit erfordert Verantwortung, Engagement, Teamfähigkeit und Kontaktfreudigkeit im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern. Du bist meist die/der erste Ansprechpartnerin/ Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger.

Das bringst du mit:

  • einen guten Realschulabschluss,
  • gute Ausdrucksfähigkeit,
  • gute Konzentrationsfähigkeit,
  • gute Allgemeinbildung,
  • Freude am Kontakt mit Menschen,
  • Teamfähigkeit,
  • Interesse an rechtlichen und wirtschaftlichen Zusammenhängen.

Dauer:

3 Jahre

Ausbildungsverlauf:

Du wirst in der Regel für drei bis vier Monate in verschiedenen Ämtern und Fachdiensten der Stadt Oldenburg eingesetzt. Für die theoretische Ausbildung besuchst du die Berufsbildenden Schulen Wechloy. Die theoretische und praktische Ausbildung wird durch Lehrgänge am Niedersächsischen Studieninstitut » ergänzt.

Ausbildungsbeginn:

Jeweils zum 1. August eines Jahres.

Gehalt:

Du erhältst zurzeit

im 1. Ausbildungsjahr: 1.043,26 Euro brutto monatlich
im 2. Ausbildungsjahr: 1.093,20 Euro brutto monatlich
im 3. Ausbildungsjahr: 1.139,02 Euro brutto monatlich

Dein zukünftiger Aufgabenbereich:

  • Zahlung der Gehälter an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
  • Ausweise und Führerscheine ausstellen,
  • Aufenthaltserlaubnisse im Ausländerbüro prüfen und ausstellen,
  • Meldeangelegenheiten bearbeiten,
  • Soziale Leistungen (zum Beispiel Sozialhilfe, Wohngeld) berechnen und Anspruchsberechtigung prüfen,
  • Gewerbean- und -abmeldungen vornehmen,
  • Kraftfahrzeuge zulassen.

Hast du Fragen?

Die beantwortet dir gerne die Ausbildungsleiterin Lena Stickfort

Telefon: 0441 235-2202
E-Mail: lena.stickfort(at)stadt-oldenburg.de